Sie befinden sich hier: Verein AFZI / Clubstation / Antennenbau / 

Gittermast (1) verankert

Der neue Vorstand ging wieder mal voran: Jörg, Lex, Roland (F.), Hans und Danny haben den Aufbau des Gittermastes massgeblich voran getrieben.

Nachdem die Fundamentgruben vom 20.8.2003 - 24.08.2003 entstanden waren haben am 04.09.2003 Joe und Lex das mittlere Stützfundament eingebracht (Foto nebenstehend).

Noch ist er nicht fertig, aber hier schon mal Bilder vom Fundamentbau [2.10.2003].

Rohrmast 2 wurde errichtet

Nach einigem Hin und Her hat sich einer (DL5MO) im Sommer 2002 einen anderen geschnappt (DL4MW) und das Loch begonnen zu buddeln (Axel, Thomas, Danny, Lex, Ralf). Klar, dass hier der Vorstand voran geht.

An mehreren Tagen der nächsten Woche wurde das Fundament komplettiert und verschalt, der Mast gestrichen und der Mastfuss (Danny, Roland, Gilbert) vorbereitet.

Auch eine Bohrmaschine musste dran glauben - aber schlussendlich waren auch die Löcher im Mast gebohrt (Hans).

Dank Wolfgang haben wir in kurzer Zeit an einem schönen Samstag den Fuss einbetoniert (Danny, Gilbert, Thomas, Sandro, Axel, Peter).

Allein das Aufstellen hatte wir uns leichter vorgestellt (Lex, Wolfgang, Danny, Gilbert, Thomas, Axel) - am 31.10.2002.

Bis tief in die Dunkelheit liefen die Nacharbeiten - von dem was noch im Hellen stattfand hier Lex's Bildbericht.

Der Mast trägt seitdem eine UKW-Antenne "X50" für die Bänder 2m und 70cm. Die von Hans vorkonfektionierten Kabel konnten schnell verlegt werden (7.11.2002).

Die Aufhängepunkte für die G5RV Antenne sind ebenfalls so vorbereitet, dass demnächst auch die Kurzwellenantenne für die unteren Bänder insbesondere für den Betrieb der Ausbildungsstation DN1SFZ zu Verfügung stehen kann.

Das QSO zur Einweihung fand dann am 9.11.2002 zwischen DK0TUI/DL5MO, Thomas und Sandro DO1ASM auf 2m statt.

Allen, die geholfen haben, möchte ich danken.

Unterstützt durch:
Forschungsgeimeinschaft Elektronische Medien e.V.